dioxindb_begin
 
  Sie sind hier:  Startseite ›› Daten und Downloads ›› Proben

Proben

  

Der Datenbestand der DioxinDB umfasst ca. 46.000 Proben aus verschiedenen Bereichen der Umwelt und des Humanbereiches. Zu diesen Proben liegen zahlreiche Einzelmesswerte von Dioxinen-, Furanen- und PCB-Kongeneren vor, aus denen sich die Toxizitätsequivalente (TEQ) genau errechnen lassen.


tagesaktueller Probenbestand der DioxinDB:                   

bgleft für Detailinformationen bitte Balken berühren                        


Verschiedene Monitoring- und Messprogramme des Bundes und der Länder untersuchen den Zustand der Umwelt und des Menschen mit PCDD/PCDF und PCB. Die Beobachtung der Belastungen der Umwelt, wie dem Boden, der Luft, des Wassers, biotischer Indikatoren, aber auch von Futter- und Lebensmitteln und Humanindikatoren (z.B. Blut, Muttermilch) mit persistenten organischen Stoffen ermöglichen Trendaussagen über einen längeren Zeitraum. Insbesondere kann festgestellt werden, wie sich die seinerzeit eingeleiteten Reduzierungsmaßnahmen bei Dioxinemissionen auf die Immission, die Dioxindeposition, die Kontamination von Futter- und Lebensmitteln und letztendlich auf die Muttermilch als letztes Glied der Nahrungskette auswirken.

Wichtig für eine derartige Dokumentation von Monitoringprogrammen sind Angaben zum Ziel der Untersuchung, der beprobten Kompartimente, der Methodik der Probenahme und Analytik. Diese sogenannten Metadaten nehmen einen großen Anteil an Informationen in der POP-Dioxin-Datenbank ein. Durch die Implementierung einer modernen IT-Architektur sind auch im Umweltobjektkatalog des Freistaates Bayern diese Metadaten recherchierbar.

Hier können Sie eine Liste der Messprogramme herunterladen bzw. öffnen:



                                             >  Download  <
Glossar                        Kontakt                        Haftung                        Impressum


© 2014 Umweltbundesamt Dessau-Roßlau. Alle Rechte vorbehalten
deutsch de | de english
search engine by freefind